Würth TPMS RDKS Programmier- und Diagnosegerät iQ 50 für Schrader EZ-Sensoren inkl. Snooper+

Artikelnummer: W072200050

Würth TPMS RDKS Programmier- und Diagnosegerät iQ 50 für Schrader EZ-Sensoren

Kategorie: Würth IQ50 wow Programmier und Diagnosegerät


1.773,10 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Programmier- und Diagnosegerät iQ 50 für EZ-Sensoren

Programmier- und Diagnosewerkzeug iq 50

Art.-Nr. W072 200 050, mit RDKS Snooper+

Schnell und komfortabel führt das iQ 50 alle Arbeiten rund um das Reifendruck-Kontrollsystem aus. Das Programmier- und Diagnosegerät wird zum Programmieren von RDK-Sensoren, zum Anlernen der RDK-Sensoren an das Fahrzeugsystem und zum Diagnostizieren von RDK-Systemen verwendet. Das iQ 50 kann in der Endausbaustufe in Verbindung mit dem Diagnoseinterface Snooper+ zur vollwertigen OBD-Mehrmarkendiagnose eingesetzt werden.

  • Werkstattgerechtes Gehäuse
  • Großer Touchscreen mit Handschuhen bedienbar
  • Sehr einfache und intuitive Bedienbarkeit der Anwendung
  • Online Aktualisierung
  • Lange Batterielaufzeit
  • Optimale Sicherung der Daten durch das Speichermodul (PC-Anwendung)

Die Hebebühne ist die zeitkritische Engstelle im Arbeitsprozess, vor allem in der Reifenwechsel-Hochsaison. Im Gegensatz zu anderen Systemen wird dieser Arbeitsplatz durch den Einsatz des iQ 50 und der EZ-Sensoren nicht blockiert, da die Programmierung und das Anlernen überall - wie zum Beispiel am Parkplatz - erfolgen kann.

Merkmale und Funktionen

Anlernen mit iQ 50

Akku-betriebenes Handheld-Gerät

Werkstattgerechtes Gehäuse durch Stoß- und Spritzwasserschutz nach IP 52 inklusive Gummischutzhülle

4.3" großer Touchscreen ist mit Handschuhen bedienbar und speziell für den Reifendienst entwickelt

Schnittstellen:

  • USB für Datentransfer und Akku-Ladung
  • Bluetooth für Datentransfer und Kommunikation mit Snooper+ für die On Board Diagnose
  • WLAN zur Integration des iQ 50 in das Kundenfirmennetzwerk
  • WIFI: Zum Auslesen von Sensordaten (z.B. Sensor-ID, Druck und Temperatur direkt aus dem RDK-Sensor auslesbar), bei fahrzeugspezifischen Systemen wie z.B. Renault: Reizen des RDK-Sensors beim Anlernen an das Steuergerät

Einfaches Klonen (Kopieren) von Sensordaten auf EZ-Sensor

Erstellen neuer Sensor-ID's (einzeln oder als kompletter Radsatz) mit EZ-Sensor

Anlernen der Sensordaten an das Fahrzeug mittels On Board Diagnose

Vielfältige Ausbaumöglichkeiten über RDKS-spezifische ergänzende Technische Daten wie Reifendrücke und Radanzugsmomente, bis zur kompletten Implementierung der Mehrmarken On Board Fahrzeugdiagnose-Lösung und Einbindung in das Kundennetzwerk zum Datenaustausch mit DMS-Systemen.

Notwendige Zusatzinformationen für die Anwendung werden im jeweiligen Menüpunkt angezeigt und ermöglichen schnelles und sicheres Arbeiten, z.B. Anzugsdrehmomente, Artikelnummern der Sensoren, Servicekits, Ventiltypen etc.

Intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche

Aufnahme der Sensor IDs von mehr als 100 Fahrzeugen möglich. Durch Speichern dieser Daten ist das spätere Sensor-Klonen möglich. Damit können einzelne Arbeitsschritte unabhängig voneinander durchgeführt werden und ermöglichen ein effektives und zeitsparendes Arbeiten.

Fahrzeugdaten inklusive der Sensor-IDs werden in der Historie gespeichert und können wieder aufgerufen werden (8 GB Speicherplatz)

Batterie-Füllstandsanzeige mit Warnfunktion

Optische und akustische Signale (Mehrfarben-LED und Warnsummer)

Datenspeicherung und Personalisierung; Drucken und Online Registrierung von Datensätzen

Online Aktualisierung des iQ 50 über die WOW! Anwendung

Online Hilfe über die WOW! Anwendung


Versandgewicht: 2,00 Kg
Artikelgewicht: 1,00 Kg